Bernisblog

Geplante Pause

Avatar of Bernhard Bernhard - 07. Juni 2017 - Training

Tapering ohne Tape

Ich hatte schon überlegt, etwas über "müde Krieger" oder so was zu schreiben. Krieger ist zur Zeit wohl ein "Unwort", aber gemeint ist mein Kampf mit mir und den blühenden Gräsern. Bei meinem mentalen Training werde ich sehr stark von Hanno unterstützt, aber gegen die Gräser ist kein Kraut gewachsen. Seit drei Jahren hindern die mich an meiner sportlichen Entwicklung, aber meine Strategie, die Allergie einfach zu ignorieren, scheint auf zu gehen. Die Medikamente haben bei mir wie Schlafmittel gewirkt, darum habe ich sie schlicht in der Packung gelassen. Trotzdem wirke ich immer müde, weil meine Augen tränen, und tatsächlich kann ich ohne Probleme 12 Stunden am Stück schlafen. Auch einer der Gründe, dass ich auf bernismatrix etwas schreibfaul bin. Zu jeder Trainingseinheit muss ich mich aufraffen - oder aufraffen lassen, Petra und Hanno sei Dank - dann aber kann ich mit meiner Entwicklung zufrieden sein.

Was Tapering bedeutet, werde ich in den nächsten Tagen in der FAQ-Matrix erklären. Wieder stehe ich vor dem Problem, dass ich keine sinnvolle wörtliche Übersetzung kenne. Jedenfalls wollte ich erst vor dem IRONMAN tapern, und Moritzburg aus dem Training machen. Aus lauter Trainingszufriedenheit habe ich aber nun entschlossen, mich an den 3:09h von meinem letzten Start zu messen. Ein bisschen Ruhe tut meinem Körper sicher auch gut. Zum einen weiß ich nicht, was die Allergie mit mir macht, zum anderen bin ich ohne Substanz in die Vorbereitung gegangen, und das merke ich an den richtig langen Lauf- und Radeinheiten.

Bei den kürzeren Einheiten sieht es schon besser aus: 10km GA1-Tempo unter 54min. und für die 1,7km bin ich keine 43min. im Wasser gewesen - für mich ein gutes Tempo. Und einen Halbmarathon unter 2h dürfte nun auch kein Problem mehr sein…

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

2018 (5)

Juni (2) Mai (2) April (1)

2017 (13)

Juni (2) Mai (4) April (7)